Montag, 20. November 2017

Pressebericht vom 20.11.2017

Deutsche Meisterschaften in Dortmund
3 Schützen unseres Vereines machten sich auf die Reise nach Dortmund um sich mit den besten Schützen aus Deutschland zu messen. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. So belegte Georg Nothelfer von 285 qualifizierten Schützen mit 314,8 Ringen den 16. Platz. Werner Wieder erlangte mit 309 Ringen Platz 176. In der Klasse C platzierte sich Helmut Amann mit 312,5 R. bei 259 Teilnehmern auf dem 83. Platz.
Bei 95 Mannschaften konnte sich das Team mit 936,3 Ringen auf einem guten 29. Platz einordnen.
Luftpistole
Bezirksoberliga
Unsere 1. LP-Mannschaft war zur 3. Runde nach Ennetach eingeladen und traf dort auf die Schützen aus Wilflingen. Wilhelm Siewert brachte die Mannschaft mit 351:356 in Führung. Tobias Fischer (351:331) und Beate Wink (351:337) verloren jeweils ihre Wettkämpfe. Oliver Beimel konnte jedoch auf Setzplatz 4 mit 334:357 wieder ausgleichen. Fabian Merz musste sich leider mit 355:331 geschlagen geben und das Team unterlag mit 3:2 Punkten. In der Tabelle liegt die Mannschaft auf dem 2. Platz.
Kreisklasse
Die 2. Mannschaft unterlag gegen die Schützen aus Ulm mit 1391:1406 Ringen und liegt damit auf Rang 3. Gewertet wurden Gregor Beimel 352 R., Holger Wink 356 R. Walter Kircher 328 R. und Carsten Krauße 355 R.
Auflage
Mit 896,8:821,8 Ringen gegen Ettlenschieß gewann die Auflage-Mannschaft auch ihren 2. Wettkampf und steht weiter an der Tabellenspitze. Wilhelm Siewert (305,8), Erwin Bopp (298,2) und Martin Braunmüller (292,8) kamen in die Wertung.
Sportpistole
Kreisklasse
Auf eigener Anlage setzte sich die 1. Mannschaft mit 833:766 gegen den Schützenverein aus Illerrieden durch und übernahm mit diesem tollen Ergebnis die Tabellenführung. Sophia Haucke 280 R., Gregor Beimel 279 R. und Wilhelm Siewert 274 R. kamen in die Wertung.
Auflage
Gregor Beimel schoss 292 Ringe, Wilhelm Siewert 290 R. und Martin Braunmüller 288 R. Damit holte die Mannschaft einen ungefährdeten 777:870 Sieg gegen Beimerstetten und bleibt weiter an der Tabellenspitze. 
Königsschießen
Liebe Schützenkameraden, das Jahr 2017 neigt sich dem Ende und somit auch die Amtszeit des Vereinskönigs. Wer sich den Titel für 2018 erkämpfen möchte kann an folgenden Terminen noch am Königsschießen teilnehmen: Fr. 24.11 und  Di. 28.11. Wie jedes Jahr ist es erlaubt bis zu 3 Probeschüsse und einen Königsschuss abzugeben. Geschossen wird mit einem KK-Gewehr des Vereins, Visier und Schaft dürfen in ihren Einstellungen nicht verändert werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 2€, für die Jugend kostenfrei.







Der Schützenverein

Dienstag, 14. November 2017

Pressebericht vom 14.11.2017

Luftgewehr
Landesliga
Zum 5. Wettkampf reiste unsere 1. Mannschaft nach Holzmaden um dort gegen das Team aus Asch anzutreten. Diesmal startete Janis Ott auf Setzplatz 1. Leider konnte er nicht an seine gewohnten Leistungen anknüpfen und unterlag deutlich mit 368:389. Dafür setzte sich Melina Wegerer klar mit 382:373 durch und glich wieder aus. Trotz eines guten Wettkampfes musste sich Maximilian Strauß knapp mit 380:383 geschlagen geben während Marco Kramig alles richtig machte und souverän 381:364 gewann. Die Entscheidung fiel auf Setzplatz 3. Nils Friedmann lag nach der 3. Serie mit 1 Ring in Führung. Mit einer 94er Schlussserie hielt er alles offen, doch sein Gegner konterte mit einer starken 99er Serie und Nils verlor 379:383.
Damit ging dieser Wettkampf leider mit 2:3 verloren. In der Tabelle liegt die Mannschaft auf dem 3. Tabellenplatz. 
Im Januar 2018 steht dann zum Finale der Heimkampf gegen die Favoriten aus Neidlingen und Bad Wurzach an. Für Spannung ist gesorgt.
Kreisoberliga
Die 3. Mannschaft hatte auf heimischer Anlage die Schützen aus Berghülen zur 2. Runde geladen. Alexander Held legte mit starken 381:375 vor. 366:374 reichten für Sandra Ströbele genauso wenig wie für Andreas Ott, der mit 359:368 verlor. German Wegerer glich beim 361:356 Sieg wieder aus. Diesmal konnte Thomas Pulter den Wettkampf zu Gunsten der Dritten entscheiden. Er siegte mit 355:348 und die Mannschaft damit 3:2. In der Tabelle belegt man den 4. Platz.
Den 3. Wettkampf gewann die 3. Mannschaft gegen Ettlenschieß klar mit 4:1 Punkten, weiter auf Platz 4. Horst Kreis auf Setzplatz 1 verlor mit 364:376 Ringen. Die Punkte holten Sandra Ströbele (376:364), Manuel Scharpf (369:356), Thomas Pulter (351:350) und Philip Desens (361:349).
Kreisklasse A
Die 4. Mannschaft trat bei den Schützen aus Ermingen zur 2. Runde an und gewann deutlich 1384:1458. Sie verteidigte damit ihre Tabellenführung. Alexander Held (378), Horst Kreis (369), Andreas Ott (362) und Walter Kircher (349) wurden gewertet.
Kreisklasse B
Die 5. Mannschaft setzte sich mit 1344:1338 Ringen knapp durch und liegt auf Platz 5. Christoph Rueß (353), Michael Scharpf (342), Rüdiger Stehle (325) und Günther Merz (324) schafften es in die Wertung.
Jugend
Auf der Schiessanlage in Beutelreusch mussten sich unsere Jungschützen mit 1091:1065 Ringen geschlagen geben und liegen mit dem Team auf Platz 4 in der Tabelle. 
Sophia Haucke erzielte 363 R. knapp gefolgt von Philip Desens mit 361 R. Henrik Rueß rundete das gute Ergebnis mit 341 R. ab.
Auflage
Bei den Auflageschützen konnte sich AW 7 in Arnegg mit 909,9:945,7 durchsetzen und liegt damit auf dem 3. Rang. Werner Wieder (316,3), Josef Raiber (315,7) und Georg Nothelfer (313,7) wurden gewertet.
AW 8 traf auf den Schützenverein aus Beutelreusch und siegte 919,8:904,3, Platz 7. Hier wurden die Ringzahlen von Hans-Günter Kramig (309,2), Dieter Baumann (306,1) und Horst Kreis (304,5) übernommen.
In Langenau konnte AW 3 nicht bestehen und unterlag 936,2:924,4, das ist der 5. Platz in der Rangliste. Karl-Hans Held erzielte 309,8 R., Günter Weinhold 308,2 R. und Hermann Edel 306,4 R.

Der Schützenverein

Sonntag, 29. Oktober 2017

Pressebericht vom 29.10.2017

Luftgewehr
Landesliga
Gastgeber für den 2. Wettkampftag waren die Schützen aus Wolfschlugen und auch der erste Gegner unserer Ersatzgeschwächten 1. Mannschaft. Melina Wegerer blieb im ersten Wettkampf etwas hinter den Erwartungen zurück und unterlag 387:378. Marco Kramig (368:375) und Nils Friedmann (372:380) brachten die Mannschaft aber wieder in Front. Felix Ströbele unterlag 380:375 und man musste den Ausgleich hinnehmen. Maximilian Strauß brachte letztlich einen souveränen 363:382 Sieg nach Hause und sicherte damit 2 wichtige Punkte auf der Habenseite.
Im 2. Wettkampf an diesem Tag traten unsere Schützen gegen das Team aus Albeck an. Melina Wegerer konnte sich deutlich steigern, kam aber über ein 384:384 Unentschieden nicht hinaus und musste sich dann im Stechen mit 9:10 geschlagen geben. Marco Kramig unterlag 374:379. Nils Friedmann zeigte erneut eine starke Leistung und schaffte mit 380:372 den Anschuss. Felix Ströbele verlor in der letzten Serie etwas die Neven und unterlag 363:370. Auch Maximilian Strauß konnte in der zweiten Runde nicht mehr an seine Leistung anknüpfen und verlor 375:378. Somit ging der 2. Wettkampf überraschend deutlich mit 1:4 verloren. In der Tabelle zogen die Mannschaften aus Neidlingen und Bad Wurzach an uns vorbei.
Bezirksliga
Die 2. Mannschaft reiste zu ihrem 3. Wettkampf nach Machtolsheim um dort gegen die Schützen aus Sigmaringendorf anzutreten. 384 Ringe waren für Roman Edel an diesem Tag zu viel, er schaffte 376 R. Felix Ströbele verlor trotz einer starken Leistung knapp mit 384:386. Reinhold Knoblauch (377:375) und Wolfgang Hess (375:370) glichen aus. Peter Neidlinger musste sich letztlich 372:378 geschlagen geben und der Wettkampf ging leider 2:3 verloren, Platz 3 in der Tabelle.
Königsschießen
Liebe Schützenkameraden, das Jahr 2017 neigt sich dem Ende und somit auch die Amtszeit des Vereinskönigs. Wer sich den Titel für 2018 erkämpfen möchte kann an folgenden Terminen am Königsschießen teilnehmen: Fr. 17.11. Di. 21.11. Fr. 24.11. Di. 28.11. Wie jedes Jahr ist es erlaubt bis zu 3 Probeschüsse und einen Königsschuss abzugeben. Geschossen wird mit einem KK-Gewehr des Vereins, Visier und Schaft dürfen in ihren Einstellungen nicht verändert werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 2€, für die Jugend kostenfrei.

Der Schützenverein














Montag, 23. Oktober 2017

Pressebericht vom 23.10.2017

Deutsche Meisterschaften 2017 in München
Neun Schützen unseres Vereines qualifizierten sich in diesem Jahr für die deutschen Meisterschaften in München und zeigten dort sehr gute Leistungen. Carsten Krauße schaffte es sogar auf das Podium und holte sich den Vizemeistertitel in der laufenden Scheibe.
Carsten Krauße startete gleich 3x bei den Titelkämpfen. In der Disziplin 10 m lfd. Scheibe holte er sich mit 546 R. den 2. Platz. Im 10 m Mix mit 366 R. den 5. und bei den 50 m  Mix mit 375 Ringen Platz 6.  Thomas Steiner erreichte Platz 39 bei der lfd. Scheibe und im Mix 50 m Platz 21. Auch Timo und Marcel Steiner konnten bei ihren ersten Starts in München überzeugen. Timo platzierte sich in der Schülerklasse auf Platz 20 und Marcel schaffte es sogar auf den 10. Platz in der Jugendklasse.
Mit der Pistole setzte sich Sophia Haucke bei den Junioren in Szene. Mit dem 4. besten Ergebnis im Vorkampf qualifizierte sie sich für das Finale der Sportpistole. Dort erreichte sie dann einen tollen 7. Platz. Auch mit der Luftpistole war sie mit 363 R. erfolgreich und holte sich damit Rang 10.
Die meisten Teilnehmer gibt es in der Disziplin Luftgewehr. Dort belegten Mark Wegerer Platz 74 bei den Herren, Melina Wegerer Platz 136 in der Damenklasse und Reinhold Knoblauch bei den Senioren den 41. Rang.
Mit dem Zimmerstutzen konnte Walter Kircher mit 269 Ringen den 30. Platz bei den Senioren erreichen. Der Schützenverein gratuliert allen Teilnehmern zu den gezeigten Leistungen.
Kreismeisterschaften 2018
Da wie in jedem Jahr wieder Anfang Dezember die Startmeldungen für die kommende Meisterschafts-Saison anstehen, müssen die Qualifikationsergebnisse bis zum 10.12.2017 abgeschlossen sein. Bitte tragt euch bis dahin mit den Disziplinen, die ihr bei den Kreismeisterschaften schießen wollt in die ausgehängte Liste ein. In jeder Disziplin, welche ihr an der Kreismeisterschaft schießen wollt, müsst ihr bis zum 10.12.2017 ein Ergebnis abgeliefert haben. Ablauf hängt im Schützenheim aus. 
Wer sein Ergebnis nicht für die Qualifikation zur Kreismeisterschaft braucht, kann sein Ergebnis bis zum 31.01.2018 schießen. 
Wichtig für alle Teilnehmer der Kreismeisterschaften ist der Eintrag in die Liste.

Der Schützenverein

Montag, 16. Oktober 2017

Pressebericht vom 16.10.17

Luftpistole
Bezirksoberliga
Zu Beginn der neuen Saison durfte die 1. LP-Mannschaft als Gastgeber auftreten. Erster Gegner war das Team aus Laupheim. Sophia Haucke unterlag in diesem Durchgang deutlich mit 347:370 Ringen. Mit 360:355 konnte Beate Wink ausgleichen und Wilhelm Siewert (362:357) brachte das Team dann sogar in Führung. In der 4. Wettkampfpaarung ging es heiß her. Letztlich musste sich Oliver Beimel mit 348:349 Ringen geschlagen geben. In der 5. Paarung gewann Tobias Fischer deutlich mit 357:330. Damit waren die ersten beiden Punkte gesichert.
Im Nachmittagswettkampf gegen Altheim-Waldhausen setzte sich die Mannschaft mit 4:1 durch und liegt nun an der Tabellenspitze. Beate Wink verlor 342:352, Sophia Haucke (366:356), Wilhelm Siewert (370:354), Oliver Beimel (353:352) und Tobias Fischer (353:350) machten den Sieg komplett.
Kreisklasse
Auch die 2. Mannschaft stürmte mit ihrem 1427:1397 gegen Illerrieden an die Tabellenspitze.
Gewertet wurden Gregor Beimel 359 R., Holger Wink 351 R. Walter Kircher 360 R. und Carsten Krause 357 R.
Auflage
Mit 846:903,3 Ringen gegen Sonderbuch startete auch die Auflage Mannschaft an die Tabellenspitze. Wilhelm Siewert (311), Gregor Beimel (297,7) und Erwin Bopp (294,6) kamen in die Wertung.
Sportpistole
Kreisklasse
In Scharenstetten setzte sich die 1. Mannschaft mit 747:789 Ringen durch und belegt damit Rang 5. Gregor Beimel 269 R., Martin Braunmüller 261 R Christian Bischof 259 R. kamen in die Wertung.
Auflage
Gregor Beimel setzte mit 290 Ringen ein Ausrufezeichen. 288 Ringe von Wilhelm Siewert sowie die 281 R. von Martin Braunmüller sorgten beim 788:859 Sieg über Ettlenschieß 2 für die Tabellenführung.  

Der Schützenverein

Montag, 9. Oktober 2017

Pressebericht vom 09.10.2017

Luftgewehr
Bezirksliga
Die 2. Mannschaft reiste bei ihrem Start in die neue Saison nach Altheim-Waldhausen und traf dort auf das Team von Braunenweiler. Felix Ströbele zeigte sein Können und gewann souverän mit starken 387:371. Auch Reinhold Knoblauch hatte mit seinem Gegner keine Probleme und setzte sich 360:382 durch. Roman Edel (375:376), Wolfgang Hess (368:376) und Sandra Ströbele (357:366) waren ebenfalls erfolgreich und brachten mit 5:0 den ersten Sieg nach Hause.
Am Nachmittag traf man dann auf die Schützen aus Langenau. Felix Ströbele musste nach seinem 370:370 Unentschieden ins Stechen, welches er 10:8 gewann. Reinhold Knoblauch zeigte Nervenstärke und gewann knapp mit 375:374. Mit 386:371 lies Roman Edel es krachen. Wolfgang Hess (374:351) sicherte den zweiten Punktgewinn an diesem Tag. Das Sandra Ströbele nach 361:361 ihren Wettkampf im Stechen mit 9:10 verlor fiel dann nicht mehr ins Gewicht und die Mannschaft gewann 4:1. Nach dem ersten Wettkampftag steht die 2. Mannschaft auf dem erfreulichen 2. Tabellenplatz.
Kreisklasse A
Als Absteiger aus der Kreisliga startete die 4. Mannschaft mit einem starken 1477:1382 gegen die 2. Mannschaft aus Oberkirchberg-Beutelreusch und übernahm Platz 1 in der Tabelle. Alexander Held (377), Andreas Ott (369), Walter Kircher (368) und Horst Kreis (363) wurden in der ersten Runde gewertet.
Kreisklasse B
Die Mannschaft Nummer 5 hatte zu Beginn der Runde keinen Gegner. Bester Schütze war Christoph Rueß mit 346 R., gefolgt von Gerhard Traub (335), Günther Merz (334) und Michael Scharpf (333). Mit 1348 Ringen liegt die Mannschaft auf Platz 5.
Jugend
Gleich zu Beginn der Runde trat unsere Jugendmannschaft gegen das starke Team aus Illerrieden an und unterlag 1116:1065, Platz 4. Philip Desens schoss 357 R. gefolgt von Tobias Fischer 356 R. und Sophia Haucke 352 R. 
Luftgewehr Auflage
Alle 3 Teams starteten etwas verhalten in die neue Runde. So musste sich Altheim/Weihung 7 mit 945,2:935,2 der Mannschaft aus Langenau geschlagen geben. Josef Raiber (314,8), Helmut Amann (310,2) und Georg Nothelfer (310,2) wurden gewertet.
A/W 8 setzte sich gegen Wiblingen mit 921,5:901,2 durch und belegt Platz 5. Beste Schützen waren Dieter Baumann (310,1), Horst Kreis (307,5) und Hans-Günter Kramig (303,9).
Mit einem Heimsieg (919,2:914) gegen Oberkirchberg 1 schaffte es A/W 9 auf den 7. Tabellenplatz. 309,5 Ringe von K.-H. Held, 306,6 von Josef Fesseler und 303,1 von Günter Weinhold schafften es in die Wertung.

Der Schützenverein

Pressebericht vom 02.10.2017

Einschießen Vorderladerkanone 

Letzten Freitag gab es in Altheim ein seltenes Spektakel zu erleben: Die Vorderladerkanone unserer Mitglieder Matthias Wagner und Martina Kummer wurde neben dem Schützenheim eingeschossen. Die Replik einer preußischen 12-Pfünder-Kanone wurde zwar bereits vom Beschussamt Suhl abgefeuert, aber noch nie von den Eigentümern persönlich. Dementsprechend hoch war auch die Nervosität bei allen Beteiligten, welche das Geschütz und die selbstkonstruierte Lafette gegen 17.00 Uhr aufstellten. Einige Vereinskameraden und ca. 40 interessierte Bürger waren anwesend, als Matthias Wagner eine kurze Begrüßungsrede hielt und danach die Kanone mehrmals mit ansteigender Pulvermenge abfeuerte. Nach einer kurzen Pause, in welcher neue Treibladungen hergestellt wurden, hatten auch die anwesende Polizei und die Vorstände Thomas Pulter und Maximilian Strauß die Ehre, einen Schuss dieses wunderschönen Geschützes auszulösen. Die letzten beiden Schüsse wurden von zwei Böllerschützen aus Berg begleitet, was den krönenden Abschluss des Einschießens darstellte. Matthias Wagner, Martina Kummer und der Schützenverein Altheim/Weihung bedanken sich bei allen Helfern, allen Zuschauern für Ihr Interesse und bei allen Bürgern für Ihr Verständnis. Der Kanonendonner war sicherlich weit zu hören. 
Weitere Bilder und Videos finden Sie auf unserer FacebookSeite: SVA1958



Der Schützenverein